• hey, sorry für meine lange Abwesenheit! Du darfst mich gerne verlinken, am besten gleich die neue Blogadresse: veganitaet.de. Bald gibts wieder ganz viel Neues, evrsprochen!

  • ThumbnailIch glaube die meisten haben Veganitäten schon tot geglaubt, aber ich lebe noch und habe wieder Zeit und richtig Lust zu bloggen! Um auch einen richtigen Neuanfang zu markieren, zieht die Seite auf eine neue einfachere Domain um: Außerdem ändert sich das Design und ich gebe mein Bestes alles etwas übersichtlicher zu gestalten. Die neue Seite ist […]

  • Thumbnail Um mich vom Lernen abzulenken habe ich gerade darüber nachgedacht, wie man wohl aus solchen Sachen wie Reismehl eine pflanzliche Milch herstellen könnte. Da ich kein Auto habe und meine Einkäufe immer so nach Hause schleppen muss, mache ich manchmal meine Soja-, Mandel- oder Hanfmilch selbst, da ich manchmal sehr viel Sojamilch verbrauche.  Hanf- und […]

  • ThumbnailIch war eine Woche in Nordgriechenland, in Thessaloniki und auf Chalkidiki. Daher kann es natürlich sein, dass ich einige südgriechische Spezialitäten gar nicht kennen lernen konnte. Falls ihr noch ergänzugen habt, könnt ihr das gerne im Kommentar-Feld tun. Generell muss ich vorweg nehmen, dass ich eine übelste LowBudget-Reisende bin und nur selten essen gehe. Meistens ernähre […]

  • Thumbnail Mein absoluter Lieblingskuchen, wenn nicht sogar Lieblingsgericht, ist und bleibt Donauwelle! Allerdings war ich nie richtig mit meiner veganen Donauwelle zufrieden, weil ich als Kind mit der Donauwelle meiner Oma aufgewachsen bin, die immer eine Schicht Butterkekse auf die Buttercreme legte. Außer in Italien habe ich nie Kekse gefunden, die auch von der Form her […]

  • Thumbnail Nach meinem Griechenland-Urlaub (auf dem Foto sind sogar noch original Oliven und superscharfe Pepperoni vom Markt in Thessaloniki zu sehen) wollte ich ein schöne Tzatziki für den veganen Brunch vom Gießener Schwulenreferat machen. In Griechenland wird meist nicht der Naturjoghurt verwendet, wie man in hier kennt, sondern einen fettreicheren griechischen Joghurt. Daher habe ich in […]

  • Hmm gute Frage! Also zum einen waren das ja eine ganze Menge Spieße, daher würde sich die Zeit ja schonmal reduzieren, wenn man sie nur für zwei Personen oder so machen würde. Generell tu ich mich schwer mit Zeitangaben, da ich oft nebenher noch andere Sachen zubereite und es dann schwierig ist für mich zusagen, […]

  • Thumbnail Ich bin kein großer Fan von Marmelade, aber umso mehr von Apfelkraut. Das ist dieses dunkelbraune Zeug, das in der Regel nur aus eingekochtem Apfelsaft besteht. Es gibt verschiedene Rezepte hierfür: manche benutzen noch zusätzlich Birnensaft, manche backen Äpfel im Ofen und kochen sie dann ein, manche kochen Äpfel über sehr viele Stunden bis ein brauner […]

  • Thumbnail Das hier ist weniger ein Rezept, eher eine Anregung, wie man ganz schnell ein chinesisches Seitan-Gercht zaubern kann. Essentiell dafür ist diese Soße: Diese Soße, die es in fast jedem Asia-Laden geben müsste (zur Not auch hier bestellbar), dient als Ersatz für Austernsoße. Austernsoße ist en Fertigprodukt, nach dem in vielen chinesischen Rezepten verlangt wird […]

  • Thumbnail Ich hatte es schon lange vor, nun habe ich es endlich geschafft und vegane Satay-Spieße aus Seitan an meinem Geburstag gemacht. Hierfür habe ich die Seitanmasse entsprechend gewürzt und dann in einer stark gewürzten Marinade im Backofen gebacken. Dazu gab’s eine Erdnuss-Kokossoße. Geschmacklich waren sie näher an Rindfleisch-Satay, als an Hähnchen. Will man eine Hähnchen-ähnlichere […]

  • Thumbnail Hier habe ich die gute alte hessische Äppelwoi-Torte nachgebacken. Anstatt Apfelwein kann man auch Cidre oder Apfelsaft nehmen. Ich habe beides genommen, damit die Torte schon süßlich-säuerlich schmeckt. Die Torte ist sehr einfach herzustellen und schmeckt schön frisch und leicht. Am besten verwendet man säuerliche Äpfel wie Boskoop oder selbstgepflückte Äpfel, die gerade noch an […]

  • veganitaet schrieb neuen Beitrag, Veganes Spaghetti-Eis, auf der Webseite Veganitäten vor 5 Jahren, 10 Monaten

    Thumbnail Es ist gar nicht so leicht Eis zu fotografieren, wenn’s draußen heiß ist, aber man kann ja trotzdem noch erkennen, dass es sich hier um das erste vegane Spaghetti-Eis, das ich verspeist habe. Im Prinzip kann man hierfür einfach jedes bewährte Rezept für veganes Vanilleeis oder mein weißes Schokoladeneis benutzen (oder eben gekauftes). Zutaten(für 3-4 Portionen): 1 […]

  • Thumbnail Hier mal ein süßer gesunder Snack, der ganz leicht herzustellen ist. Wenn man das Rezept noch ein bisschen unkomplizierter machen will, kann man das Sojaprotein-Pulver auch weglassen und stattdessen mehr Haferflocken verwenden. Anstatt Zuckerrübensirup kann man auch Agavendicksaft oder Ahornsirup nehmen. Zuckerrübensirup ist sehr eisenreich und man schmeckt den intensiven Geschmack durch das Kakaopulver gar […]

  • Thumbnail Dies ist ein ganz simples Rührkuchen-Rezept ganz ohne Ei-Ersatz oder sonstwelchen Schnickschnack. Ich habe den Kuchen in einer 26cm-Kranzform gebacken. In einer normalen Springform geht’s aber sicherlich auch.   Zutaten: 400g Mehl 200g gemahlene Mandeln (Haselnüsse gehen auch) 1 Packung Backpulver 1 Packung Vanillezucker 1 Prise Salz 400ml Sojamilch ein paar Spritzer Essig oder Zitronensaft 175g  […]

  • veganitaet schrieb neuen Beitrag, Linsenbratlinge, auf der Webseite Veganitäten vor 5 Jahren, 10 Monaten

    Thumbnail Diese Bratlinge sind sehr simpel und günstig herzustellen. Zugegeben, die Bratlinge auf dem Foto sind nicht genau die, die in diesem Rezept beschrieben werden. Ich finde braune Linsen hierfür besser geeignet als rote oder gelbe Linsen. Die Zubereitungsfotos sind aber die „richtigen“. Man kann in diesem Rezept entweder geraspelte Karotten verwenden, oder aber die Karottenreste, […]

  • Danke danke! 🙂 Nee über Weißwürste hab ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich glaub bei denen weiß ich halt am allerwenigsten wie sie schmecken sollen, weil ich sie noch nie gegessen habe. Naja vermutlich sind sie eben einfach sehr hell und eher weich. Wahrscheinlich würde ich das mit viel Tofu und etwas Gluten versuchen […]

  • veganitaet schrieb neuen Beitrag, Vegane Butterkekse, auf der Webseite Veganitäten vor 5 Jahren, 10 Monaten

    Thumbnail Hier kommt ein ganz simples Rezept für vegane Butterkekse. Ich habe mir hierfür extra ein Förmchen gekauft, das die typische Butterkeks-Form alá Leibniz-Keks hat (einfach mal nach Butterkeks-Form googeln oder bei Ebay schauen). Da ich in Deutschland noch nie Kekse in dieser Form gefunden habe, will ich sie mir in Zukunft immer mit diesem Rezept […]

  • Thumbnail Hier wollte ich mal was „afrikanisches“ kochen. Dass das sehr undifferenziert ist, ist mir schon klar. Ich habe hierfür viel im Internet zusammengesucht und meine eigene Variante daraus gemacht, umso weniger kann ich also genau sagen, wie „authentisch“ das Gericht ist oder woher genau es jeweils kommt. Ungefähr kann lässt sich aber sagen, dass es […]

  • Ja, ich mache öfter Muffins und Kuchen ohne Ei-Ersatz oder Speisestärke und manchmal werden sie sogar besser als komplizierte Rezepte mit Bindemitteln. Hier wirkt aber vielleicht auch das Pektin aus den Äpfeln leicht bindend.

  • veganitaet schrieb neuen Beitrag, Apfel-Overload-Muffins, auf der Webseite Veganitäten vor 5 Jahren, 10 Monaten

    Thumbnail So, dann mach ich auch mal beim Vegan MoFo 2011 mit. Das ist ein sogenanntes Blogger-Event, bei dem es unter Anderem darum geht, andere vegane Blogs kennen zu lernen, Blogger zu motivieren durchgehend vegan zu bloggen und diesen Monat regelmäßig zu posten. Nach einer längeren Faulheits-Phase kommt mir das ganz recht, also diesen Oktober gibt’s dann […]

  • Mehr laden