• Was Web2.0 nun eigentlich ist, lässt sich nach meinem Erachten am Besten als ein ökonomisches, weniger als technisches, Prinzip erklären: Die Benutzer generieren unentgeldlich beliebige Inhalte – seien es Artikel, Urlaubsbilder oder auch nur Kommentare und Friend-Invites – auf einer Web-Plattform, deren Betreiber mit Werbung oder Gebühren den Profit einfahren. Ohne die Inhalte wären diese […]

  • Da ich zur Zeit viel zu tun habe, bleibt leider keine Zeit etwas zur Veröffentlichung in Form zu bringen. Dafür gibt es heute einen Aphorismus frei nach William Faulkner:

    Menschen ohne Gewohnheiten haben wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit.

  • VorschaubildIch freue mich endlich die Übersetzung eines Textes von Michelle Dawson aus dem Jahr 2004 fertig gestellt zu haben. Sie hatte von Dinah Murray die Anfrage bekommen als Autistin einen Beitrag für den Band “ Coming Out Asperger. Diagnosis, Disclosure and Self-Confidence “ zu schreiben. Dawson veröffentlichte ihn selbst 2004 auf ihrer Website , zwei Jahre später erschien er dann doch […]

  • In einem Artikel über die katholische Sekte „Opus Angelorum“ bin ich auf folgendes gestoßen:

    befinden sich in einem quasi-apokalyptischen Kampf mit Dämonen, die bösartige Strahlen aussenden und es vor allem auf „die grauen, gefleckten und schwarzen Katzen, die gefleckten und schwarzen Hennen, die Schweine und die glatthaarigen Hunde, die Schmeißfliegen, Ratten und Schlangen“ abgesehen haben. Doch […]

  • Taymur Teardrop schrieb neuen Beitrag, Pejorativier mir!, auf der Webseite beingapart vor 8 Jahren, 12 Monaten

    Sabine Kiefner meinte neulich zu den üblen Überschriften, die ein paar Lokalzeitungen zur Auseinandersetzungen um einen autistischen Schüler wählten, dass diese „höchstens neue Vorurteile“ schaffe. Das schafft übrigens auch der von ihr angeführte Artikel mit dem Über-Titel “ Geheimnisvolle Psycho-Krankheit: Autismus – Gefangen im ich “ auf bild.de, der unter anderem mal wieder fälschlicherweise Kim Peek als Autisten listet. Respektive […]

  • Taymur Teardrop schrieb neuen Beitrag, Sarrazin Hummeldumm, auf der Webseite beingapart vor 9 Jahren

    VorschaubildEigentlich sieht die Taktik, Büchertischen mit rassistischer oder anderer reaktionärer Propaganda zu begegnen, ja folgendermaßen aus: Einen günstigen Augenblick abwarten (Agitationsgespräch gegebenenfalls durch Begleitung initiieren lassen), unauffällig annähern, Tischkante greifen, hochziehen und ab dafür. Mit genug Freunden oder körperlicher Statur geht’s auch etwas rabiater ( Beispielvideo „von der Sorte (…) kurz und bündig“). Was aber tun, wenn […]

  • Taymur Teardrop schrieb neuen Beitrag, Autistisch Kochen: Köfte, auf der Webseite beingapart vor 9 Jahren

    VorschaubildUm dem Webgebot „Du sollst regelmäßig Content produzieren“ gerecht zu werden, liefer‘ ich heute eine Dokumentation ab wie das abgeht, wenn Auties kochen. Ein bisschen in der Tradition solcher Bilder, die mich an den Kuscheltier-Pool meiner Kindheit erinnern: Die Nicht-Autisten werden sich denken: „Was für’ne Freak-Scheiße.“ Deren Distinktions-Ignoranz in allen Ehren, ich find’s schön, und die Köfte […]

  • Taymur Teardrop schrieb neuen Beitrag, Bewohnerbegutachtung, auf der Webseite beingapart vor 9 Jahren

    Bei der Erwähnung des schönen Wortes Bewohnerbegutachtung lassen in den letzten Wochen an Mitarbeitern Berliner Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen verschiedene Stressreaktionen beobachten. Der Senat hatte veranlasst, dass der Hilfebarf der Bewohner aller stationären Wohneinrichtungen neu erfasst wird. Mit klarem Ziel: zu sparen. Die wohlmeinenden Mitarbeiter freuen sich schon auf Zustände, die sonst gerne als vergangen […]

  • Taymur Teardrop schrieb neuen Beitrag, Sonneborn bei Sarrazin, auf der Webseite beingapart vor 9 Jahren

    Ich wusste dank Fernsehabstinenz gar nicht, dass der Gerontensender ZDF (Hot Tip: Der “ ZDF-Fernsehgarten“ mit Stefan Mross) eine Satiresendung im Programm hat. Martin Sonneborn ( Die PARTEI ) sieht wohl in Thilo Sarrazin einen geistigen Wegbereiter für den Wiederaufbau der Mauer und berichtete für die „heute show“ aus Potsdam: http://www.youtube.com/watch?v=B8KKhCapKqU Ich hab den Vogel lange nicht mehr […]

  • Taymur Teardrop schrieb neuen Beitrag, Confuzzled like Max, auf der Webseite beingapart vor 9 Jahren

    ThumbnailSeit ein paar Wochen läuft „Mary & Max“ in den deutschen Kinos. Der erste abendfüllende Stop-Motion-Film des Australiers Adam Elliot erzählt die Geschichte der Brieffreundschaft zwischen Mary Daisy Dinkle und Max Jerry Horovitz. Das ungleiche Paar dekliniert dabei die Vektoren der Freundschaft und der Normalität durch. Der Inhalt sei hier nur kurz zusammengefasst, um niemandem die Sehfreude zu verderben. […]

  • Taymur Teardrop ist nun ein Mitglied vor 9 Jahren, 1 Monat