Wie ihr sehen könnt hat blogsport.eu heute ein größeres Update erfahren. Für eure Blogs ändert sich nichts. Sollten jedoch Probleme auftreten dann erstellt bitte einfach einen Thread im Forum der Betatester Gruppe.

Die größten Änderungen beziehen sich auf die Startseite. Die Activity Streams wurden komplett überarbeitet und sind jetzt viel Interaktiver als in der letzten Version.

Ihr könnt nun Status Updates von der Startseite aus machen und entscheiden ob diese auf eurem Profil oder auf einer eurer Gruppen erscheinen soll. Youtube-, oder Vimeo-Links werden automatisch umgewandelt und als Clips eingebunden. Auch könnt ihr nun filtern was ihr auf der Startseite angezeigt haben wollt: Alle globalen Posts von blogsport.eu, nur Status Updates, Blog Posts, Kommentare oder neue Foren Threads…

Ihr habt jetzt auch die Möglichkeit eine_n andere_ Benutzer_in zu „pingen„: Wird ein Benutzername mit einem @ erwähnt (etwa @ubik), erhält diese_r eine Benachrichtigung. Ganz ähnlich wie die „Mentions“ auf Twitter.

Das „Profile Wire“ wurde abgeschafft.

Twitter: In den Einstellungen (-> unter „Mein Benutzerkonto“) könnt ihr nun unter „Tweetstream“ einen Twitter-Account festlegen und mit euren Status Updates synchronisieren. Weitere Einstellungsmöglichkeiten:

Links: Ein kleines Experiment, wir wollen mal sehen ob diese Funktion genutzt wird. Auf der Startseite gibt es jetzt einen neuen Reiter mit dem Titel „Links„. Hier könnt ihr auf Fundsachen anderswo im Netz verweisen wenn sie z.B. nicht unbedingt auf euren Blog gehören, ihr meint dass sie hier größere Aufmerksamkeit erfahren, oder gar keinen Blog zu eurem Nutzeraccount angelegt habt. Die Links können bewertet und kommentiert werden. Vorschauen von Bildern werden automatisch erstellt, und Clips automatisch eingebunden. Bitte postet hier keine Links auf blogsport.eu Blogs.

Bitte beachtet dass die Privacy-Einstellungen im Moment noch nicht zur Verfügung stehen. Der Entwickler hinkt den Änderungen der neuen Buddypress Version noch etwas nach, das Plugin soll jedoch in den nächsten Tagen folgen.
Postet also erst einmal nichts in eurem öffentlichen Profil, von dem ihr nicht wollt dass es jede_r lesen kann.

  1. zeank says:

    Vielleicht noch ganz erwähnenswert: Die Foren der Gruppen verhalten sich nun gemäß den Privacy-Einstellungen der Gruppe. D.h., dass ein Forum einer nicht-öffentlichen Gruppe von Nicht-Mitgliedern auch nicht mehr gelesen werden kann.
    Einen Direktzugriff auf die Foren (bislang unter /forums/) gibt es damit nicht mehr.

  2. ubik says:

    Und wenn ihr die Statistiken sucht, die sind seit dem Update des wibstats-Pplugins im Menü ganz unten links, unter den Einstellungen, anstatt wie bisher oben im Dashboard.

  3. cryx says:

    Ich muss jetzt mal hierhin mein Problem posten:
    Ich kann in meinen Artikeln keine Videos, Diashows o.ä. einbinden. Der Code (natürlich in der html-Ansicht eingegeben) ist nach dem Speichern nicht mehr da. Weiß jemand Rat?

  4. rhizom says:

    Das Einbetten von Flash Code ist im aktuellen WordPress aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Das Verlinken von Videos aus Portalen wie Youtube funktioniert stattdessen über den „Anarchy Media Player“, der bereits von Haus aus aktiviert ist: Beim Schreiben eines Eintrags einfach auf den Button „Media“ klicken und die URL des Videos eingeben (nicht den Embed-Code!).

    Leider werden noch nicht alle Video-Portale unterstützt. Ich glaube, die wichtigste Lücke ist Vimeo, aber wir hoffen mal, dass der Media Player im Laufe der Zeit nachrüstet und diese letzte Lücke schließt.

    Was Diashows angeht: von welcher Seite willst du denn da was einbetten?

  5. ubik says:

    Einbetten von vimeo-Videos funktioniert auch, es ist nur etwas umständlicher:

    Von vimeo den embed-Code holen und die url der SWF-Flashdatei rauskopieren:

    <param name="movie" value="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=9619056&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=00ADEF&fullscreen=1" />

    hier wäre das also: http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=9619056

    Diese url dann mit „embed a flash swf movie“ mit den gewünschten Größenangaben einfügen (das „f“ neben dem „A“ in der visuellen Editierfunktion, oder „SWF“ in der HTML-Editierfunktion.)
    [kml_flashembed movie="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=9619056" width="400" height="200" allowfullscreen="true" /]

  6. ubik says:

    Ich habe mir ipernity mal angesehen. Leider ist das einbinden der Diashows von dieser Seite nicht möglich, da diese nicht als Clip verlinkt werden, sondern einen Code-Block benötigen der mit verschiedenen Flash-Variablen arbeitet und deswegen aufgrund der von rhizom schon erwähnten Sicherheitsbeschränkungen von WordPress hier nicht funktioniert.

  7. banane says:

    twitter??? warum wird nicht auf identi.ca und co gesetzt, nur weil die fliegen nicht irren?
    davon mal abgesehen ist es für einige menschen aus diversen gründen schon schwer genug zugang zu einer blogplattform zu bekommen, doch wenn dann das eigene unauffällige, frisch angelegte blog grundlos gelöscht wird und noch nicht mal ne nachfrage kommt, dann ist das ja wohl ziemlich tiefe schublade, oder???

  8. ubik says:

    wüsste ich auch gerne.

    auf twitter wird gesetzt weil es dafür Plugins für WordPress gibt.
    Wenn du eines findest dass identi.ca unterstützt kannst du uns das gerne mitteilen, aber ich glaube Du bist gar nicht an konstruktivem Input interessiert.

  9. ubik says:

    Ach du meinst das bananen-blog?
    Tut mir leid, wenn das kein Spamblog ist hast du eine ziemlich perfekte Imitation davon abgeliefert. Der Inhalt ist eine 1:1 Kopie der Webseite auf die der einzige Artikel verweist.

    Das wäre übrigens besser mit einer Mail geklärt gewesen, anstatt uns hier in der Kommentarspalte raten zu lassen was das Problem ist.

  10. banane says:

    identi.ca und co lassen sich doch mittels RSS-Feed-plugins einbinden

    und naja, ein spamblog sieht ja nun doch etwas anders aus, zumal es tatsächlich um bananen gehen sollte und mail geht grad nicht

  11. ubik says:

    RSS-Feeds können auch als Widget eingebunden werden, die Synchronisation mit dem Activity-Stream von Buddypress hier auf der blogsport.eu funktioniert jedoch völlig anders, nämlich über ein eigens dafür programmiertes Plugin das auf die API-Schnittstelle von Twitter zurückgreift. Wenn dieses Plugin mit identi.ca Funktionalität erweitert werden würde wäre das natürlich gut, aber das liegt nicht in unserer Hand.

    Und nein, Spamblogs sehen wirklich genau so aus wie dein Bananen-Blog: Dein erster Eintrag ist kein selbstverfasster Content, sondern nur ein kopierter Text, und einzige Zweck des Blogs ist eine andere Webseite zu verlinken.
    Das Thema ist dabei zweitrangig.

  12. zeank says:

    die links sind zwar nicht direkt dasselbe aber trotzdem sehr interessant. vor allem die OMB-Geschichte von adrianlang!

  13. zeank says:

    hm ok, da muss man sich nochmal mit beschäftigen. aber OMB für wpmu wär schon hammer.

    ich stellt aber grad fest, dass ich OMB mit open social verwechselt habe. hätte mich jetzt auch gewundert. wie dem auch sei, open social wird für uns auf jeden fall auch noch ein thema werden. denk ich mal…

  14. inkognitee says:

    die tweets nerven schon ganz schön auf dem planet. natürlich nicht immer und nur bei vieltwitterern. aber musste ich grad mal loswerden …

  15. rhizom says:

    Ich bin eigentlich auch dafür, dass Twitter Plugin wieder rauszunehmen. Aber ubik wird bestimmt gleich Einspruch erheben! 😉

  16. ubik says:

    Hm, mal fragen was zeank dazu meint.
    Ich bin auch nicht mehr grundsätzlich abgeneigt, wenn solche gsp-bots das nur zum spammen benutzen ohne auf der Seite aktiv zu sein.

  17. ubik says:

    Das entsprechende Plugin ist jetzt raus, auf dem Activity-Stream auf der Startseite werden zukünftig also keine Tweets mehr angezeigt!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>